Mongolei – Land und Leute zwischen Tradition und Moderne

Gemeinsam mit ULAANBAATAR e.V. luden wir am 11.04.2017 zum Mongolischen Abend ins Rabenhaus ein.

Herr Dr. B. Mandakhbileg, gesandter Botschaftsrat der Mongolei, berichtete Interessantes über das Land und seine Menschen aus Geschichte und Gegenwart. Danach beantwortete er Fragen eines hochinteressierten Publikums. Dazu gab es kleine kulinarische Überraschungen.

Wir bedanken uns bei allen Gästen für einen gelungenen Abend!

 

Foto & Text: Rebecca Menz

Kiezkasse Dammvorstadt

Von der Kiezkasse erhalten wir 300,00 € für eine Gedenktafel. Sie soll an die Zeit der Köpenicker Blutwoche erinnern, als sich in den Räumen des heutigen Nachbarschaftshauses ein SA-Sturmlokal befandt. Während der Verhaftungsaktion 1933 wurden dort von der SA politische Gegner verhört und gefoltert, bevor sie in das gegenüber liegende Amtsgerichtsgefängnis gebracht wurden, wo die grausamen Torturen weitergingen. Mit der Tafel möchten wir das Gedenken an die Opfer der Bluttaten bewahren und zur Mahnung an diesen furchtbaren Teil Köpenicker Geschichte beitragen.

 

Text & Bild Anita: Engelmann