Auszeichnung für Ehrenamtliches Engagement

Der Berliner FreiwilligenPass ist ein Anerkennungsinstrument des Landes Berlin. Er soll zu einer Kultur der Anerkennung für ehrenamtliches bürgerschaftliches Engagement beitragen und die dabei informell erworbenen oder geförderten Kompetenzen dokumentieren. Er wird alljährlich vom Land Berlin verliehen. Die diesjährige Verleihung fand am 24. Oktober 2017 im Roten Rathaus statt und wurde von der Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales Frau Elke Breitenbach vorgenommen. Insgesamt erhielten 85 Ehrenamtliche den FreiwilligenPass.
Aus dem Rabenhaus wurden Aleksandra Smuda, Sven Roederer und Philipp Borges für ihre freiwillige Tätigkeit zur Unterstützung von geflüchteten Menschen ausgezeichnet. Wir bedanken uns für Ihr Engagement und gratulieren herzlich zur Auszeichnung!

Fotos: Sabine Schlaak, Fotografin

Advertisements

Workshop: Konflikte zwischen Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen

Am Samstag, den 14. Oktober fand der erste von drei Workshops zum Thema Ehrenamt statt. Diesmal ging es um Konflikte zwischen Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen, welche in der Zusammenarbeit oft präsent sind, aber meist unausgesprochen bleiben und damit schlecht greifbar sind. Darunter leidet das Klima und am Ende die gemeinsame Arbeit. Alessa und Lenssa von Kulturgeschichten e.V. erarbeiteten zusammen mit den Anwesenden ein besseres Verständnis für Konflikte zwischen Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen. Sie ließen uns durch Rollenspiele andere Sichtweisen erleben und gemeinsam überlegten wir uns einen produktiven Umgang mit den definierten Konflikten.
Wir bedanken uns bei den Beiden für den gelungenen Workshop. Wir laden Sie herzlich ein, an den folgenden zwei Terminen zum Thema Anerkennung im Ehrenamt und Nachwuchs im Ehrenamt teilzunehmen.

 

Hurra – unsere Küche ist fertig!

 

Am Samstag, den 14. Oktober, war es endich soweit – die neue Rabenhausküche ist fertig! Zu diesem Anlass wurde gekocht, gebacken, gebrutzeln und dann in gemütlicher Runde probiert, verkostet und gegessen. Wir bedanken uns bei Allen, die im Vorfeld dazu beigetragen haben, dass wir jetzt über eine wunderschöne neue Küche verfügen und bei den fleißigen Helfer*innen, die uns bei der Einweihung mit so vielen lukkulischen Köstlichkeiten versorgten.