Jahreswechsel

dsc_0918

Liebe Freundinnen und Freunde des Rabenhauses! Wir möchten Euch allen ein wunderschönes Fest und eine besinnliche Zeit zum Jahresende wünschen!

Wir blicken auf ein sehr arbeitsintensives und in allen Projekten erfolgreiches Jahr zurück. Unser Jubiläum war für uns natürlich ein wichtiges Thema,  vor allem jedoch ein Anlass, das Vergangene zu betrachten, das Zukünftige zu planen und das Gegenwärtige ganz bewusst zu erleben und zu gestalten. Danke an alle, die daran mitgewirkt haben!

Mit herzlichen Grüßen und guten Wünschen für das Neue Jahr,

Euer Team der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen des Rabenhauses.

Advertisements

Jubel-Juwel

Dies ist nur einer der vielen lustigen Raben, die in unserer Jubelbroschüre anzutreffen sind. Diese liegt nun frisch gedruckt im Rabenhaus und ist für die Mitwirkenden und andere Interessierte zu haben! In vielen ehrenamtlichen Stunden ist dieses kleine Juwel im Jubiläumsjahr des Rabenhauses entstanden und gibt Einblick in die Vergangenheit und vor allem ins Hier und Jetzt: Was bedeutet das Rabenhaus den Menschen, die es nutzen und mitgestalten? Ein herzliches Dankeschön an alle, die dazu etwas geschrieben haben, an Hella Pergande, die die Texte zusammengetragen und mit eigenen verbunden hat, an Miriam Ehbets für die fröhlichen Raben und an Franziska Altmann, die fachfraulich ein tolles Layout gestaltet hat, damit die Umweltdruckerei tätig werden konnte, an die Redaktionskolleginnen Christine Schaller und Anita Engelmann und natürlich an das Bezirksamt Treptow-Köpenick, das uns über FEIN-Mittel die Finanzierung unseres Vorhabens möglich machte!

 

Geburtstagsrabe

Integrationstreffen im Rabenhaus

 img_2226

Am 24.11.2016 trafen sich auf Einladung des Runden Tisches für Jugend, Soziales und Kultur Treptow-Köpenick über 20 haupt- und ehrenamtliche Akteure*innen aus Flüchtlingsunterkünften, Unterstützer*innenkreisen, von freien Trägern der Flüchtlingshilfe u.a. Institutionen und tauschten sich über die Wichtigkeit der Nutzung von digitalen Medien für die Teilhabe und Integration von geflüchteten Menschen aus. Dabei wurde die Internetnutzung als elementar herausgestellt, ohne die Wichtigkeit von persönlichen Kontakten bis hin zu Patenschaften für Flüchtlinge außer acht zu lassen. Die Ergebnisse des Treffens werden in Kürze auf die Rabenhaus-Homepage gestellt.

img_2223

img_2218

Blogbeitrag und Fotos: Anita Engelmann